EINE-WELT-TAG 2019

Eine-Welt-Tag 2019
Bildrechte: Frank Maringer

"Quinoa macht glücklich"
Eine vollbesetzte St. Markuskirche empfing das Team zum Familiengottesdienst, der von der Frauengruppe "Zeitlos" musikalisch gestaltet wurde.
Zu Wort kamen schon in Kyrie und Gloria Menschen aus Bolivien, die sich für traditionellen Anbau von Quinoa unter guten sozialen Bedingungen engagieren und zugleich auch mit den Folgen der Klimaveränderung zu kämpfen haben. In der Dialogpredigt wurde die erste Christin Europas, die Purpurhändlerin Lydia, interviewt. Sie machte uns Mut zu einem gerechten, fairen und nachhaltigen Lebensstil.
Bio, fair und gerecht, das waren auch die Kriterien für das Rezept zum gemeinsamen Mittagessen mit eine Quinoa-Spinatgericht.
Am Nachmittag hatte der Kinderchor des Gesangvereins 1883 e.V. Schöllkrippen unter der Leitung von Susanne Reinschmidt seinen großen  Auftritt und erfreute mit Kinderliedern der EINEN WELT.
Alles über das "Wunderkorn der Anden",Quinoa, verrieten schließlich Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner mit wunderbaren Bildern ihrer Multivisionsshow.
Informationen aus erster Hand des Welt-Handels und Produkte aus Bolivien zeigte Martina Listl von "El Puente", die WELT-Läden direkt beliefert.
Erfreut konnte das Team des Weltladens die Spendenübergabe der Rotarier für das Projekt "Aveta-Schöllkrippen: Schule der Zukunft" feiern.
Ein voller Tag mit vielen Impulsen zum Leben und Wirtschaften in der "EINEN WELT"!

Text: Thomas Schäfer

Bilder: Frank Maringer