Rückblick

St. Markus-Chor
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Der Kolpingchor hatte zu einer Chornacht in die St. Wendelin Kirche in Königshofen eingeladen und der St.Markus-Chor ist dieser Einladung nur zu gerne nachgekommen. Schließlich kennt man sich ja schon vom Konzert im Herbst letzten Jahres in der Stiftskirche in Aschaffenburg. Auch diesmal gab es neben dem Soloauftritt der drei teilnehmenden Chöre auch vier gemeinsame Stücke, bei denen mehr als 60 Sängerinnen und Sänger die Zuhörer erfreuten. Wie es unter Sängern üblich ist, traf man sich nach dem Konzert noch zu einem geselligem Beisammensein.

Kreuzkirche Kahl
Bildrechte: Deines & Clormann Arch.B.D.A.

KAHLGRUNDKIRCHENTAG
100 Jahre Bauhaus – 90 Jahre Kreuzkirche Kahl
Der diesjährige Kahlgrundkirchentag wurde am Sonntag, den 30. Juni mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr in der Kreuzkirche in Kahl gefeiert. Mit dabei war die Band „Geheimnis des Glaubens“.
Die beiden Jubiläen Bauhaus / Kreuzkirche Kahl passen zusammen. Denn die Kreuzkirche ist eine der wenigen evangelischen Kirchen der Region, die in den klaren geometrischen Formen gebaut wurde, wie er in Dessau von den Künstlern des Bauhauses entwickelt wurde.

St. Markus-Chor
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 sang der St. Markus-Chor Schöllkrippen auf Einladung der Paulusgemeinde in Aschaffenburg.
Passend zum Thema des Sonntages Rogate (betet!) hatten die 23 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Susanne Reinschmidt Lieder vorbereitet, die dem Gottesdienst eine zusätzliche Tiefe gaben. Gleich zu Anfang stimmte das Lied „In der Stille angekommen“ die Besucher auf das Thema ein.

Quellwasser
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Christi Himmelfahrt 2019 an der Antoniuskapelle Einige Jugendliche erzählten von ihren Vorstellungen vom "Himmel" - von "da, wo ich wirklich geborgen bin" über "unser Treff, wo sich jeder wohlfühlen kann und sein kann, wie er ist" bis "ein ungreifbarer Ort, an dem Gott uns ganz nah ist" reichten die Ideen. Auch einige der fast 80 Gottesdienstbesucher/-innen am Himmelfahrtstag an der Antoniuskapelle konnten ihre Vorstellung von "Himmel" einbringen.

AnBanna
Bildrechte: Doris Pfaff

Ten Years and still roaring – so hieß es am 10. Irischen Abend am 22. März 2019 in der St. Markus-Kirche in Schöllkrippen. Das Team der fünf jugendlichen Ton- und Lichttechniker hatte die St. Markus-Kirche in zauberhaftes Grün getaucht und passend zur Musik stimmungsvolle Bilder auf die Kirchenwand projiziert. Hin und wieder kam sogar „Irish fog“ auf, von der Nebelmaschine hinter der Bühne!

Grußwort von Dekan Rupp
Bildrechte: Thomas Schäfer

Unser Dekanat Aschaffenburg pflegt seit 2002 eine Partnerschaft mit der „ILCO“, der „Iglesia Lutherana Costarricense“, der Lutherischen Kirche Costa Ricas. In Aschaffenburg wurde dazu am Pfingstfest 2002 ein Partnerschaftsabkommen unterschrieben. Nun unternahm das Pfarrkapitel vom 2. bis 10. März 2019 eine Studienfahrt nach Costa Rica. Mehrmals  hatten sich bisher Delegationen gegenseitig besucht.

Frühjahrsputz
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Wenn die Sonnenstrahlen zu wärmen beginnen und die ersten Frühlingsknospen aufblühen, wird es Zeit für einen richtigen Frühlingsputz. So auch dieses Jahr in Schöllkrippen, wo sich mehr als 20 Gemeindeglieder in der St. Markuskirche zum Großreinemachen getroffen haben. Unter sachkundiger Anleitung durch die Mesnerinnen Valentina Schulz und Anna Ramsauer wurde die ganze Kirche leergeräumt, sogar hinter der Orgel blieb nichts liegen. Ein sechs Meter hohes Malergerüst ermöglichte es, bis in die obersten Dachecken zu gelangen, Spinnweben zu entfernen und alle Lampen abzuwischen.

Weltgebetstag 2019
Bildrechte: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

Aufgrund des Faschingswochenendes fand der Weltgebetstag in Schöllkrippen nicht am traditionellen Termin, dem ersten Freitag im März, sondern bereits am 22. Februar statt.  Über 80 Personen feierten den abwechslungsreichen, ökumenischen Gottesdienst, für den Frauen aus Slowenien die Gottesdienstordnung erstellt hatten, mit.

Klassik in Blech in St. Markus
Bildrechte: Marion Stahl

Rund 150 Zuhörer genossen am 7. Oktober 2018 am Sonntagabend in der evangelischen Kirche St. Markus den Klängen des Blechbläser-Ensembles "Klassik in Blech". Das Repertoire der mit großem Können und Leidenschaft vorgetragenen Stücke erstreckte sich von der Renaissance bis in die Neuzeit. Die Leitung lag in den bewährten Händen von Kurt Förster. Der ehemalige evangelische Pfarrer Rainer Gollwitzer führte humorvoll durch das Programm, lieferte kurzweilige Informationen und Anekdoten. Am Ende des Konzertes erklatschen sich die begeisterten Zuhörer mit stehenden Ovationen zwei Zugaben.