Unser Kirchenvorstand

Pfarrer

Thomas Schäfer

Ein Stück Heimat

Zuhause bin ich als Pfarrer eigentlich nie und nirgends. Aber ein Stück Heimat haben wir als Familie hier schon gefunden im Kahlgrund, dieser lieblichen Landschaft mit vielen lieben und interessanten Menschen. Aktueller Wohnsitz ist Schöllkrippen, Markusstraße, die gleiche Hausnummer wie die Markuskirche.

Im März 2004 konnten wir hier als neue Pfarrfamilie einziehen und ich auf der Stelle Schöllkrippen I die Arbeit beginnen. Und seitdem kann ich mit dem dritten Kirchenvorstand hier zusammenarbeiten. Zuvor waren wir als Familie in Schwabmünchen im Dekanat Augsburg, in Grafrath im Dekanat Fürstenfeldbruck und zuletzt in der Lutherstadt Coburg im gleichnamigen Dekanat.

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Ganz einfach: Ich habe sie mir ausgesucht und mich hier beworben. Und das bis heute keinen Tag bereut!

Was sind meine Schwerpunkte?

Alles, was ein Pfarrer so macht: von a) allesmögliche organisieren über b) gerne Besuche machen, zu c) christliche Gedanken mit anderen teilen und weitersagen in Gottesdienst, Jugendarbeit, Konfi-Kurs und in den Reli-Stunden bis schließlich z) zuletzt das Licht ausmachen in der Markuskirche nach einer Veranstaltung

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Gerne und nicht nur zum Ausgleich mache ich Musik, am liebsten mit anderen zusammen. Bei Martin Luther habe ich dazu gefunden: „Auch die Musik predigt das Evangelium“ und „Nichts auf Erden ist kräftiger, die Traurigen fröhlich, die ausgelassenen nachdenklicher, die Verzagten herzhaft, die Verwegenen bedachtsam zu machen, die Hochmütigen zur Demut zu neigen und Neid und Hass zu mindern als die Musik!“

Wofür können Sie mich ansprechen?

Bei allem, was Sie / was Dich drückt…

Kontakt:
Pfarrer Thomas Schäfer
Markusstraße 3
63825 Schöllkrippen
Tel. 06024-9414
e-Mail: thomas.schaefer@elkb.de

Pfarrer Peter Kolb

Zuhause in Alzenau-Michelbach

Hier lebe ich mit meiner Frau Sandra und meinen zwei Jungs Florian und Elias Fridolin seit dem Jahr 2015.

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Weil es mir Spaß und Freude macht, in einer engagierten und dynamischen Gemeinde zu arbeiten, Gemeinschaft hier hoch im Kurs steht und die vielen Jugendlichen einfach klasse sind.

Was sind meine Schwerpunkte?

Als Pfarrer mit halber Stelle muss ich mich leider beschränken. Mein Seelsorgebereich ist das Gebiet von Mömbris mit seinen Ortsteilen, in denen ca. 850 Evangelische leben. Dazu gehört auch die Kapelle in Rappach. Natürlich bin ich im Turnus der Gottesdienst mit dabei, ansonsten gehört der Teamerkurs, die Konfis und die Minigottesdienste zu meinem Arbeitsbereich. Außerdem bin ich für Stadt und Landkreis Aschaffenburg für die Notfallseelsorge verantwortlich.

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Auf Menschen zugehen und sie begleiten "in guten wie in schlechten Zeiten". Ich schaue genau hin, bringe mich gerne in Prozesse ein und denke gerne weiter.

 

Seit September 2017 Pfarrer der 2. Pfarrstelle Schöllkrippen – Mömbris mit allen Ortsteilen.

Kontakt:
Pfarrer Peter Kolb
Tel. 0171-5704215
e-Mail: peter.kolb@elkb.de

Unser Kirchenvorstand

Otto Schrade

Zuhause in Kleinkahl und im Kirchenvorstand seit 1988

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Ich habe in der Gemeinde viele wunderbare, offene Mitmenschen getroffen, gute Erfahrungen gemacht und eine großes Grundvertrauen vorgefunden

Meine Schwerpunkte sind mehr die praktischen Teile wie unser Gebäude und die Aussenanlagen

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Meine Zeit, meinen Kopf und meine Hände.

Wofür können Sie mich ansprechen?

Mit allem, was sie mir zutrauen.

Katharina Dauber
Bildrechte: Katharina Dauber

Katharina Dauber

Zuhause in Hösbach-Feldkahl und neu im Kirchenvorstand

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Meine Motivation mich für diese Wahl aufstellen zu lassen ist der Wunsch, eine aktive Stütze für diese tolle lebendige Gemeinde sein zu können und sie in Ihrem Tun aktiv zu unterstützen.

 

 

 

Manfred Beck

Zuhause in Niedersteinbach und im Kirchenvorstand seit 2012

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Diese Gemeinde habe ich als sehr offen erlebt. Sie ist aufgeschlossen auch für Veränderungen und in ihrem Denken nicht festgefahren.

Was sind meine Schwerpunkte?

Mein besonderes Anliegen ist die Ökumene. Deshalb sind für mich der „Weg des Glaubens“ und die „Oase des Glaubens“ wichtige Veranstaltungen.

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Da ich gerne singe, bin ich aktives Mitglied im Markuschor und versorge die Mitsänger per eMail mit Audiodateien zum Üben neuer Lieder.

Ulf Reinschmidt

Zuhause in Mömbris und im Kirchenvorstand seit 2014

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Ich engagiere mich für diese Gemeinde, weil es mir wichtig ist, dass es einen Ort gibt an dem wir alle zusammen kommen können und an dem sich jeder willkommen und wohl fühlt. Neue Menschen kennenlernen, gemeinsam an kleinen und großen Projekten arbeiten und sich selbst einbringen, dafür steht diese Gemeinde.

Was sind meine Schwerpunkte?

Den Internetauftritt der Gemeinde aktuell zu gestalten. Für Konfirmanden nach dem Gottesdienst für Fragen da zu sein. Mich für die Jugend in der Gemeinde einzusetzen.

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Ich bringe einen realistischen Blick auf zukünftige Projekte mit und überlege mir gerne, wie man diese umsetzen kann. Neue Ideen bezüglich der Jugendarbeit bespreche ich immer gerne mit meiner Familie, da meine Kinder selbst sehr aktiv in der Gemeinde sind. Generell gehe ich immer offen auf Menschen zu und freue mich über Feedback und neue Vorschläge. Der Spaß an der Arbeit darf dabei nie fehlen.

Wofür können Sie mich ansprechen?

Einfach ausprobieren!!

Elisabeth Christ

Zuhause in Schöllkrippen und im Kirchenvorstand seit 2012

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Mir gefällt die herzliche und offene Atmosphäre in St. Markus, da macht es einfach Spaß „mitzumischen“!

Was sind meine Schwerpunkte?

– Kindergottesdienst

– Teammittglied zur Vorbereitung und Gestaltung von Mini- und Familien-Gottesdiensten

– Basarvorbereitung und -bestückung

– Vorbereitungsteam des Gemeindefestes

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

– ich arbeite gern mit Kindern

– ich bin kreativ

– ich kann zuhören

– ich organisiere gerne

Wofür können Sie mich ansprechen?

Sie können mich grundsätzlich wegen allem ansprechen. Wenn ich selbst bei einem Problem nicht helfen kann vesuche ich gerne einen Ansprechpartner zu finden, der Ihnen weiterhilft.

Klaus-Werner Fries

Zuhause in Rottenberg und im Kirchenvorstand seit 2000

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Es ist eine bewegte und sich erneuernde Gemeinde. Durch die Mitarbeit lerne ich interessante Leute und viele neue Inhalte kennen. Es gibt ein gutes humor- und verständnisvolles Miteinander, das auch in schwierigen Zeiten trägt.

 

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Wenn ich kann, helfe ich bei praktischen Einsätzen. Ich beschäftige mich gerne mit theologischen Inhalten und wirke gerne bei Gottesdiensten mit (als Lektor o.ä.)

Wofür können Sie mich ansprechen?

Als Vertrauensmann des KV und für Belange des Ortsteils Rottenberg

Ulrike Kolb
Bildrechte: Ulrike Kolb

Ulrike Kolb

Zuhause in Mömbris

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Gerne arbeite ich wieder für den Kirchenvorstand, dem ich schon einmal 2006-2012 angehört habe. Wegen der Bauleitung des Erweiterungsbaues habe ich letztes Mal nicht kandidiert, ich würde mich aber freuen, in den nächsten sechs Jahren unsere fröhliche und offene Gemeinde wieder bei ihren vielfältigen Aufgaben unterstützen zu können, insbesondere bei den baulichen Herausforderungen, die in den nächsten Jahren anstehen ( Orgel, Heizung, Kirchendach...).

Claudia Schöffel

Zuhause in Mömbris und im Kirchenvorstand seit 2012

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Ich fühle mich wohl, finde meine Werte gut präsentiert, lerne viel und schöpfe Kraft aus dem Miteinander.

Was sind meine Schwerpunkte?

Rechtliche Fragen, Festunterstützung, Kindergottesdienst

Was sind meine Fähigkeiten, die ich gerne einsetze?

Ich organisiere und plane gerne

Wofür können Sie mich ansprechen?

Wünsche und Anregungen zur Kirchenvorstandsarbeit und zur Gemeindearbeit nehme ich gerne an und verspreche sie zeitnah im Kirchenvorstand vorzustellen.

Pascal Pischel

Zuhause in Sailauf und im Kirchenvorstand seit 2012

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Gemeinde heißt für mich Gemeinschaft. Gemeinschaft bedeutet für mich, dass ich dort Hilfe bekomme wenn ich sie brauche und selbst helfen kann wenn es geht. Mit diesem Motto lebe ich zwar noch nicht so lang wie meine Kollegen / Kolleginnen aus dem Kirchenvorstand. Ich bin aber der Meinung, dass wir da, wo wir heute stehen, nicht wären, hätten wir nicht alle einen großen Teil dieses Mottos in uns. Darauf bin ich sehr stolz und bin – wenn immer Zeit ist – für die Gemeinde da und helfe mit dem was ich gut kann.

Was sind meine Schwerpunkte?

Ich beschäftige mich seit meinem 10. Lebensjahr mit Informationstechnologie. Hauptsächlich fühle ich mich im Bereich der Optimierung von Webseiten und Webshops zu Hause. Aber auch Consulting für technologische Weiterentwicklungen von Webshops, die Erstellung von Webseiten, Blogs und die Weiterentwicklung von IT Prozessen in Unternehmen gehören zu meinen Fähigkeiten.

Wofür können Sie mich ansprechen?

Die Homepage unserer Gemeinde. Die Darstellung von uns als Gemeinde in den gängigen Suchportalen wie Google. Alles rund um das Thema WLAN und Datenaustausch in unserer Gemeinde.

Maike Heeg
Bildrechte: Maike Heeg

Maike Heeg

Zuhause in Schöllkrippen und neu im Kirchenvorstand

Warum engagiere ich mich für diese Gemeinde?

Nach vielen Jahren in der Jugendarbeit möchte ich die Chance nutzen, mich im Kirchenvorstand wieder intensiv in unserer Kirchengemeinde einzubringen. Da ich selbst tolle Erinnerungen habe, immer noch nahe an der Jugend bin, mir außerdem als Religionslehrerin die Jugend und ihr Zugang zur Kirche sehr am Herzen liegen, möchte ich diese Stärken einbringen und mich u.a. intensiv auf die Jugendarbeit unserer Gemeinde fokussieren.


Pfarramt

Evang.-Luth. Pfarramt
Markusstraße 3
63825 Schöllkrippen
Tel. 06024-9414
Fax 06024-2059 (zu den Bürozeiten)
e-Mail: pfarramt.schoellkrippen@elkb.de

Sekretärin: Helga Jäger

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr
freitags ist das Büro geschlossen