Debug:

Herzlich willkommen ...

... auf den Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde Schöllkrippen im schönen Kahlgrund.

Wir sind eine junge, offene und lebendige Gemeinde: Gemeinschaft, Musik, viele Jugendliche und ein moderner Gottesdienstraum sind unser Markenzeichen. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns!

Viel Vergnügen beim Entdecken und Durchklicken wünschen Ihnen

Ihre Pfarrer Thomas Schäfer und Peter Kolb

Predigtreihe 2019
Bildrechte: Pfarramt Schöllkrippen, Gemeindebrief

„Zukunft“ – das Thema der Predigtreihe 2019
Sie hat jetzt schon begonnen und wir sind neugierig, vorsichtig, optimistisch, verhalten zuversichtlich oder gar eindeutig pessimistisch, wie sie weitergehen wird: unsere Zukunft. Die PredigerInnen des Kahlgrundes nehmen sich des Themas „Zukunft“ an und machen sich ab dem 15. September ihre Gedanken dazu.

Es predigen in den Gottesdiensten sonntags um 10 Uhr in St. Markus:

15. September    Johannes Oeters "Dein Reich komme. Die Sehnsucht nach mehr, die Sehnsucht nach Heilung...."
                            Matthäus 6,10
22. September    Christian Riewald "Alles hat seine Zeit. Wege aus der Beschleunigungsfalle“
                            Prediger 3
29. September    Peter Kolb: "Sorget euch um nichts“-Totgesagte leben länger: diese Feststellung gilt für die Kirche
                            allzumal. Zuversicht ist in jedem Fall ein besserer Ratgeber als Sorge und Ängstlichkeit“
                            Philipper 4,6.7.
6. Oktober           Thomas Schäfer: "Macht euch die Erde untertan: Künstliche Intelligenz & Digitalisierung:
                            Fluch oder Segen?“
13. Oktober         Kerstin Woudstra "Back to the roots" – Rückwärtsgewandt oder Wurzelpflege?
                            Genesis 1
20. Oktober         Renate Zingler: "Gott wird abwischen alle Tränen - träumend von der Zukunft sprechen“
                            Offenbarung 21,4
27. Oktober         Eva Güther-Fontaine: "So Gott will, werden wir leben: Geplante Zukunft?“
                            Jakobus 4,15

Unsere nächsten Highlights ...

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Sa, 30.11. 14-17:30 Uhr
Gemeinsam mit Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren hübsche Dinge für Weihnachten basteln
Schöllkrippen Gemeindezentrum St. Markus
So, 1.12. 18-20 Uhr
Faszinierende Klangwelt mit ungewohnten Rhythmen und Instrumenten des Mittelalters
Schöllkrippen Gemeindezentrum St. Markus
So, 8.12. 18-20 Uhr
Adventliche und anspruchsvolle Musik für Frauenstimmen, am Klavier Johannes Möller
Schöllkrippen Gemeindezentrum St. Markus
Di, 17.12. 19:30-22 Uhr
Film und Diskussion
Film und Diskussion anhand des Waldes zum Klimawandel
Schöllkrippen St. Markus

Und das war schon ...

Orgel in St. Markus
Bildrechte: Bernd Ottow

Nach knapp zwei Monaten Arbeit kann die 35 Jahre alte Orgel unserer Kirchengemeinde wieder in den Gottesdiensten erklingen. Bei einem offiziellen Abnahmetermin Ende September stellten Orgelbaumeister Edgar Töpfer (Albertshofen)und Orgelsachverständiger Dieter Eppelein (Neustadt an der Aisch) gemeinsam die Veränderungen an der "Königin der Instrumente" vor. Kirchenmusikdirektor Christoph Emanuel Seitz ließ dabei die jeweils genannten Register mit leichter Hand ganz wunderbar erklingen.

Weg des Glaubens
Bildrechte: Vera Dohle-Schäfer

Zum siebten Mal fand der ökumenische Meditationsgang "Weg des Glaubens" im evangelischen Kirchwald statt. Gemeinsam vorbereitet und durchgeführt von den Mömbriser Wallfahrern, der Pfarreiengemeinschaft Mittlerer Kahlgrund und der Evangelischen Kirchengemeinde „Schöllkrippen - Evangelisch im Kahlgrund“ traf sich Jung und Alt am 22. September bei Familie Schrade (Glashütte/Kleinkahl). Unter dem Motto "Zwischen Fundus und Fundament - was mein Leben trägt" wurde ein vier Kilometer langer Weg beschritten. Dabei gab es verschiedene Denkanstöße und gemeinsame Lieder (Gitarrenbegleitung u.a.

St. Markus-Chor
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Der Kolpingchor hatte zu einer Chornacht in die St. Wendelin Kirche in Königshofen eingeladen und der St.Markus-Chor ist dieser Einladung nur zu gerne nachgekommen. Schließlich kennt man sich ja schon vom Konzert im Herbst letzten Jahres in der Stiftskirche in Aschaffenburg. Auch diesmal gab es neben dem Soloauftritt der drei teilnehmenden Chöre auch vier gemeinsame Stücke, bei denen mehr als 60 Sängerinnen und Sänger die Zuhörer erfreuten. Wie es unter Sängern üblich ist, traf man sich nach dem Konzert noch zu einem geselligem Beisammensein.

Kreuzkirche Kahl
Bildrechte: Deines & Clormann Arch.B.D.A.

KAHLGRUNDKIRCHENTAG
100 Jahre Bauhaus – 90 Jahre Kreuzkirche Kahl
Der diesjährige Kahlgrundkirchentag wurde am Sonntag, den 30. Juni mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr in der Kreuzkirche in Kahl gefeiert. Mit dabei war die Band „Geheimnis des Glaubens“.
Die beiden Jubiläen Bauhaus / Kreuzkirche Kahl passen zusammen. Denn die Kreuzkirche ist eine der wenigen evangelischen Kirchen der Region, die in den klaren geometrischen Formen gebaut wurde, wie er in Dessau von den Künstlern des Bauhauses entwickelt wurde.

St. Markus-Chor
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 sang der St. Markus-Chor Schöllkrippen auf Einladung der Paulusgemeinde in Aschaffenburg.
Passend zum Thema des Sonntages Rogate (betet!) hatten die 23 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Susanne Reinschmidt Lieder vorbereitet, die dem Gottesdienst eine zusätzliche Tiefe gaben. Gleich zu Anfang stimmte das Lied „In der Stille angekommen“ die Besucher auf das Thema ein.

Quellwasser
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Christi Himmelfahrt 2019 an der Antoniuskapelle Einige Jugendliche erzählten von ihren Vorstellungen vom "Himmel" - von "da, wo ich wirklich geborgen bin" über "unser Treff, wo sich jeder wohlfühlen kann und sein kann, wie er ist" bis "ein ungreifbarer Ort, an dem Gott uns ganz nah ist" reichten die Ideen. Auch einige der fast 80 Gottesdienstbesucher/-innen am Himmelfahrtstag an der Antoniuskapelle konnten ihre Vorstellung von "Himmel" einbringen.

AnBanna
Bildrechte: Doris Pfaff

Ten Years and still roaring – so hieß es am 10. Irischen Abend am 22. März 2019 in der St. Markus-Kirche in Schöllkrippen. Das Team der fünf jugendlichen Ton- und Lichttechniker hatte die St. Markus-Kirche in zauberhaftes Grün getaucht und passend zur Musik stimmungsvolle Bilder auf die Kirchenwand projiziert. Hin und wieder kam sogar „Irish fog“ auf, von der Nebelmaschine hinter der Bühne!

Grußwort von Dekan Rupp
Bildrechte: Thomas Schäfer

Unser Dekanat Aschaffenburg pflegt seit 2002 eine Partnerschaft mit der „ILCO“, der „Iglesia Lutherana Costarricense“, der Lutherischen Kirche Costa Ricas. In Aschaffenburg wurde dazu am Pfingstfest 2002 ein Partnerschaftsabkommen unterschrieben. Nun unternahm das Pfarrkapitel vom 2. bis 10. März 2019 eine Studienfahrt nach Costa Rica. Mehrmals  hatten sich bisher Delegationen gegenseitig besucht.

Frühjahrsputz
Bildrechte: Ulf Reinschmidt

Wenn die Sonnenstrahlen zu wärmen beginnen und die ersten Frühlingsknospen aufblühen, wird es Zeit für einen richtigen Frühlingsputz. So auch dieses Jahr in Schöllkrippen, wo sich mehr als 20 Gemeindeglieder in der St. Markuskirche zum Großreinemachen getroffen haben. Unter sachkundiger Anleitung durch die Mesnerinnen Valentina Schulz und Anna Ramsauer wurde die ganze Kirche leergeräumt, sogar hinter der Orgel blieb nichts liegen. Ein sechs Meter hohes Malergerüst ermöglichte es, bis in die obersten Dachecken zu gelangen, Spinnweben zu entfernen und alle Lampen abzuwischen.

Weltgebetstag 2019
Bildrechte: Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

Aufgrund des Faschingswochenendes fand der Weltgebetstag in Schöllkrippen nicht am traditionellen Termin, dem ersten Freitag im März, sondern bereits am 22. Februar statt.  Über 80 Personen feierten den abwechslungsreichen, ökumenischen Gottesdienst, für den Frauen aus Slowenien die Gottesdienstordnung erstellt hatten, mit.