Debug:

Herzlich willkommen ...

... auf den Seiten der Evangelischen Kirchengemeinde Schöllkrippen im schönen Kahlgrund.

Wir sind eine junge, offene und lebendige Gemeinde: Gemeinschaft, Musik, viele Jugendliche und ein moderner Gottesdienstraum sind unser Markenzeichen. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns!

Viel Vergnügen beim Entdecken und Durchklicken wünschen Ihnen

Ihre Pfarrer Thomas Schäfer und Peter Kolb

Südtirol
Bildrechte: Ev. Dekanat Aschaffenburg

„Südtirol - Sakrale Schätze"

6 Tage nach Südtirol fahren: vom 9.-14. Juni 2020
Reiseleitung: Dekan Rudi Rupp
Fahrt im Komfort-Luxus-Fernreisebus, Besuch bedeutender Sakralbauten im Pustertal, Besuch der Hofburg Brixen, des Klosters Säben, von Schloss Trauttmannsdorf, Meran, Grödnertal, Bozen .....
Anmeldung im Evangelischen Dekanat Tel. 06021/3804-12

Unsere nächsten Highlights ...

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
Fr, 6.3. 19:30-20:30 Uhr
Weltgebetstag der Frauen 2020
ökumen. Gottesdienst zum Weltgebetstag aus Simbabwe "Steh auf und geh!". Anschließend Beisammensein mit landestypischen Köstlichkeiten.
Schöllkrippen St. Markus
So, 15.3. 10-11 Uhr
Gottesdienst in der Predigtriehe "300 Jahre Lügenbaron Münchhausen - Schwierigkeiten mit der Wahrheit"
Gottesdienst in der Predigtriehe "300 Jahre Lügenbaron Münchhausen - Schwierigkeiten mit der Wahrheit", Kindergottesdienst
Schöllkrippen St. Markus
Fr, 20.3. 19:30-22 Uhr
a celtic voyage
Die Irish Folk-Band AnBanna nimmt Sie mit auf eine musikalische Reise durchdas Land der Kelten. Ein kühles Giunness darf dabei natürlich auch nicht fehlen.
Schöllkrippen St. Markus
So, 22.3. 10-11 Uhr
Predigtreihe 2020
Gottesdienst in der Predigtriehe "300 Jahre Lügenbaron Münchhausen - Schwierigkeiten mit der Wahrheit", Kindergottesdienst
Schöllkrippen St. Markus
So, 29.3. 10-11 Uhr
Predigtreihe 2020
Gottesdienst in der Predigtriehe "300 Jahre Lügenbaron Münchhausen - Schwierigkeiten mit der Wahrheit", Kindergottesdienst
Schöllkrippen St. Markus

Und das war schon ...

Bergmassiv im Berner Oberland
Bildrechte: Gerhard Engel

Filmabend in St. Markus - Dokumentarfilm „Das Ende der Wildnis“ Gemeinsam mit dem Weltladen Schöllkrippen und in Zusammenarbeit mit dem Landesmediendienst Bayern e.V. lud die evangelische Kirchengemeinde Schöllkrippen am 11. November 2018 zu einem Filmabend ein. Gezeigt wurde ein eindrucksvoller  Dokumentarfilm mit dem Titel „Das Ende der Wildnis“.  Es ging um die Schönheit und Harmonie der Erde seit der letzten Eiszeit – und wie der Mensch mit rasender Geschwindigkeit dabei ist, die Schöpfung zu zerstören.

Klassik in Blech
Bildrechte: Marion Stahl

Triumphmarsch in St. Markus
150 gebannte Zuhörer lauschten am Erntedanksonntag, dem 7. Oktober 2018, in St. Markus beim Konzert des Blechbläserensembles "Klassik in Blech" den Klängen von Renaissance bis Neuzeit. Die Leitung lag in den bewährten Händen von Kurt Förster.

Chor von St. Markus, Schöllkrippen
Bildrechte: Christa Herwig

Freut euch der schönen Erde - zu einem ganz besonderen „Sommerkonzert“ hatte der Markus-Chor unter der Leitung von Susanne Reinschmidt am 8. Juli 2018 eingeladen. Beginnend mit einer Vertonung der Jahreslosung 2018 »Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst«, von Ulrich Grabowski erklangen weitere geistliche Werke.

Reisesegen als Abschluss
Bildrechte: Vera Dohle-Schäfer

Einen fröhlichen Gottesdienst konnten unsere 24 neuen Konfirmanden erleben, als sie am 1. Juli 2018  in ihre einjährige Konfirmandenzeit eingeführt wurden. Der Tradition folgend berichtete der Kirchenvorstand von der Arbeit des vergangenen Jahres und den Ergebnissen der letzten Rüstzeit unter dem Motto "andere denken nach, wir denken vor". Wie könnte eine Kirchengemeinde im Jahr 2030, speziell auch im Kahlgrund, aussehen?

Wer nur den lieben Gott lässt walten

Das Duo „La Vigna“ aus Dresden begeisterte am vergangenen Samstag die Zuhörer in der evangelischen St. Markus-Kirche in Schöllkrippen. Das Choralthema Bachs „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ war der rote Faden, der sich durch das Konzert zog. Immer wieder erklang dieser Choral – die Texte der Strophen jeweils zuerst gelesen von Christian Stahl, dann die Melodie auf der Flöte gespielt von Theresia Stahl, dann sanft ergänzt durch das Spiel von Christian Stahl an der Theorbe.

Zum 6. mal konnte am Sonntag, den 24. September 2017, der „Weg des Glaubens – ein Ökumenischer Meditationsgang“ stattfinden. Gut 50 ökumenebegeisterte Menschen der Mömbriser Wallfahrer, der katholischen und der evangelischen Gemeinden wanderten singend, betend und interessanten Texten lauschend durch den Wald ab dem Kleinkahler Glashüttenhof.